Luigi Bevilacqua

Venezianer Handwerksweberei, die auf die Produktion von hochwertigen Kunstgeweben zur Innenausstattung und Vorhänge spezialisiert ist.

Ursprünge

Diese Malerei des Malers Giovanni Mansueti von 1499, die von Venezianern beauftragt wurde, zeigt die antike Geschichte der Familie Bevilacqua. Das Werk wird zurzeit im Wiener LIECHTENSTEIN MUSEUM aufbewahrt.

Unsere Webstühle

Zugehörigkeit

Die Webstühle und die Schermaschinen aus dem 18. Jh. gehörten der Schule der Seide der Serenissima.

Einsatz

Vor der Einführung der Maschine Jacquard (etwa 1804) wurde an ihnen vollständig in Handarbeit gearbeitet.

3500 Zeichnungen

Das historische Archiv zählt über 3500 Zeichnungen – alles Originale, die der Tessitura Bevilacqua gehören.

Ab 1700 in Venedig

Die Gewebe

Manuelle Herstellung der Gewebe, die auf Original-Webstühlen aus dem 18.-19. Jh. erfolgt.

 

Handarbeit

Alle Verarbeitungsphasen erfolgen – damals wie heute – per Hand.

 

Produkte

Realisierung wahrer Kunstwerke der feinen Gewebe zum Schmücken von Königspalästen, Theatern, wertvollen Residenzen.

Durch die neue Bevilacqua App können Sie alle unsere Stoffe sehen und Stoffmuster bestellen, direkt auf Ihrem iPhone! Sie ist sofort im iTunes Store verfügbar.



Pin It on Pinterest