Lampas

Ein aufwendiger und feiner Stoff, dessen prächtige Muster und Schüsse in Gold und Silber an die Barockkunst erinnern. Tatsächlich wurde Lampas im 16. Jahrhundert populär, aber seine Ursprünge reichen bis ins 10. Jahrhundert zurück.

Seine komplexe Struktur erfordert zwei Kettensysteme, ein Grund- und ein Bindesystem, sowie mindestens zwei Sätze von Schussfäden. Diese Strukturen erzeugen einen dreidimensionalen Effekt in den Designs und eignen sich sehr gut zum Einarbeiten von dekorativen Metallfäden in Gold oder Silber, um den Stoff anzureichern.

Die Dekoration, die in der Regel nicht geprägt ist, hebt sich deutlich vom Hintergrund ab, dessen Gewebe normalerweise aus Satin oder Taft besteht.

Heute wird es hauptsächlich für Möbel, Polster, Vorhänge, Luxus-Tapeten und liturgische Gewänder verwendet.

Bevilacqua Lampas Muster

Muster aus verschiedenen Epochen und Inspirationen kennzeichnen die Bevilacqua-Lampasen, die Sie oben sehen können: von den klassischsten wie Melograno- und Broccato-Lampas mit Renaissance-Elementen bis zu zeitgenössischen Modellen wie Walls, inspiriert vom Madison Belmont Building in New York, ein Gebäude im Art déco.

Maja Sjöstrom, eine schwedische Künstlerin, entwarf in den 1920er Jahren einige dieser Stoffe wie das Modell Three Crowns.

Die Ursprünge des Lampas

Der Lampas, bekannt seit dem 10. Jahrhundert, ist eine Art luxuriös gewebter Stoff, der auch eine reiche Verzierung aufweist. Sein Name kommt vom französischen Wort Lampas, aber seine Ursprünge sind orientalisch.

Als Vorläufer von Brokat und mit Merkmalen, die an Damast erinnern, begann sich dieser Seidenstoff während der Renaissance und im gesamten Barock zu verbreiten (die Gewebe, die im 18. Jahrhundert von den Seidenfabriken in Lyon hergestellt wurden, sind noch heute berühmt).

Gegen Mitte des 16. Jahrhunderts gab es eine Tendenz, Möbelstoffe von Bekleidungsstoffen zu unterscheiden, und der Lampas wurden hauptsächlich für Letzteres verwendet. Die Designs waren von Renaissance-Motiven inspiriert, jedoch in einer kleineren Größe.

für weitere Informationen